Samstag, 14. Februar 2009

Trifonovden

video
Am 14. Februar wird in Bulgarien der „TRIFON ZAREZAN“, der Tag des Winzers, gefeiert. Die Weinbauern ziehen morgens hinaus, um mit dem Beschneiden der Rebstöcke zu beginnen. Früh am Morgen des 14. Februar macht die Gastgeberin ein Ritual-Brot. Sie bereitet auch Huhn vor, das mit Reis gefüllt wird. In eine neue wollene Tasche werden Brot, das Huhn und der Wein gestellt. So gehen die Männer zu den Weinbergen. Wie jedes Fest wird es mit gutem Essen und Trinken, mit Musik, Tanz und Gesang begangen. An reich gedeckten Tafeln im Freien werden Lieder gesungen und rituelle Tänze aufgeführt, mit denen eine reiche Weinlese heraufbeschworen werden soll. Dies bezweckt auch das symbolische Begießen der Reben mit den besten Weinen aus früheren Jahren.

Keine Kommentare: